loader
Felgen anzeigen
felgenoutlet x R3 Wheels Felgentisch
News

Projekt Felgentisch: Zusammen für eine gute Sache

Was alles entstehen kann, wenn man sich für einen guten Zweck zusammenfindet, zeigt unsere neueste Zusammenarbeit mit der Felgenmarke R3 Wheels und der Redwood Möbelmanufaktur Dresden. Ein einzigartiges Produkt mit unverwechselbarem Charakter und höchster Qualität – der Felgentisch.

Projekt Felgentisch: eine gute Sache

Das Wichtigste zuerst: Ohne die Hilfe der Dresdener Redwood Möbelmanufaktur hätten wir unsere anfangs vage Idee nie in ein so ästhetisches Endprodukt umsetzen lassen können. Hier wurde von Patrick und Thorsten wirklich ganze Arbeit geleistet.

Zugute kommt der Felgentisch im Wert von 1.490 € zunächst Otto Ellmauers Adventskalender, in dem täglich ein besonderes Produkt zur Auktion steht. Aufgepasst: am Montag, dem 12.12. geht es los! Von 9 bis 20 Uhr habt ihr die Möglichkeit, diesen exklusiven Tisch für einen guten Zweck zu erstehen. Der Erlös kommt krebskranken Kindern zu. Wir freuen uns über euren tatkräftigen Support!

Projekt Felgentisch by Redwood und R3 Wheels

Für den guten Zweck: Ersteigert einen Felgentisch und helft krebskranken Kindern

Die Idee zum Felgentisch kam überhaupt erst auf, als uns Thorsten ‚Otto‘ Ellmauer fragte, ob wir ihn mit einem Beitrag zu seiner jährlichen Auktion zugunsten krebskranker Kinder unterstützen würden. Das ‚Ob‘ war für uns keine Frage, das ‚Womit‘ brachte uns jedoch ins Grübeln. Was könnte ein einzigartiger, wertvoller, möglichst ansprechender Beitrag sein? Warum nicht Felgen einmal „anders“ an den Mann bringen?

Die Idee zum Felgentisch war geboren. Nun ging es um die Umsetzung (& vor allem die Frage der Umsetzbarkeit). Das übernahmen die Jungs von Redwood, ebenfalls einem jungen Dresdener Unternehmen, ein Start-Up in der Möbelbau-Branche. Wir könnten glücklicher nicht sein – und viel wichtiger: auch Otto freute sich sehr über das Ergebnis:

Top! Selbst für Leute, die nicht viel mit Autos am Hut haben. Ursprünglich hatte ich nur wegen eines Satzes Reifen angefragt. Dass am Ende so etwas Tolles herauskommt, hätte ich nicht gedacht.

Das freut uns auch. Zu verdanken ist das vor allem der Firma Redwood in Dresden, die hier von der Konzeption bis zum Endergebnis exzellente Arbeit geleistet und unsere Erwartungen um Längen übertroffen haben. Nun freuen wir uns, dass das exklusive Möbelstück einem wirklich schönen Zweck zugutekommt. 

Projekt Felgentisch by Redwood und R3 Wheels

Otto Ellmauer & sein Engagement für krebskranke Kinder

Ottos Engagement für die Kinderkrebsstation Regenbogen der Uni Würzburg ist mittlerweile über Stadt- und Landesgrenzen bekannt. Er selbst war vor 9 Jahren aufgrund gesundheitlicher Probleme im Krankenhaus und war sofort überzeugt: „Für die Menschen hier muss etwas getan werden!“ Was es in diesem Moment braucht? Einen Macher. Und das ist Otto zweifelsohne. Seine zahlreichen Hilfsaktionen erstrecken sich von einem Wunschbaum, der über 700 Geschenke brachte, über seine Besuche auf der Station als Osterhase und Nikolaus, gemeinsamen Grillabenden und Ausflügen sowie einem Heiligabend für Arme, Kranke und Einsame bis hin zu seinem Auktionshaus-Adventskalender, den er vor 6 Jahren ins Leben rief. Das Bewundernswerteste: All das stemmt er allein neben seinem Vollzeitjob. Seitdem beginnt er jedes Jahr bereits im Januar Anfragen zu senden – mit großem Erfolg. Nicht nur wir, sondern auch bekannte Größen wie Comedian Sascha Grammel oder Bauchredner Sebastian Reich engagieren sich mit Leidenschaft daran. 

Wie funktioniert der Auktion-Adventskalender?

Jeden Tag öffnet sich morgens um 9 Uhr ein Türchen. Am Montag, dem 12.12., ist es soweit: Unser Felgentisch by Redwood steht zur Auktion!
Jetzt kann geboten werden. In 5€-Schritten geht es vorwärts, bis abends 20 Uhr der sprichwörtliche Hammer fällt. Ottos Wunsch:

Ich hoffe, wir bekommen gut was zusammen. Vielleicht findet sich jemand unter den Bietenden, der autoverrückt ist. 

Na, das sollten wir doch hinbekommen, nicht? 😉

Und nicht vergessen: Wer bei der Auktion nicht erfolgreich sein konnte, braucht sich nicht ärgern. Bald ist der Felgentisch im eigenen Onlineshop verfügbar!

Felgentisch by Redwood: So entstand der Felgentisch

Nachdem wir unsere Idee bei Redwood vorgestellt hatten, ging es an die Umsetzung. Wie die vonstatten ging – von der Konzeption des Möbelstücks bis zur Anfertigung – erzählen Patrick und Torsten im Interview:

Thorsten: „Ich habe den Rohentwurf designt. Als der Anruf von felgenoutlet kam, habe ich sofort begonnen nach Inspiration zu suchen – zunächst nach Möbelstücken, bei denen ich mir hätte vorstellen können, eine Felge zu integrieren. Unter dem Begriff Felgentisch konnte ich nichts finden, was annähernd nach Möbel aussah. Daraufhin habe ich den Grobentwurf angefertigt und letztendlich mit Patrick zusammen die Feinheiten festgelegt. Dazu gehört beispielsweise die Stärken des Holzes, wie genau die Verbindungen aussehen und wie die einzelnen Teilstücke zusammengesetzt sind sowie die Reihenfolge der Herstellung. Vor dem Hintergrund, dass der Felgentisch wirklich ein Produkt werden könnte, das man auf dem Markt verkauft, haben wir diese Überlegungen direkt mit einbezogen. Deshalb war auch der Versand relevant und dass man das Gestell auseinandernehmen kann. So kam eins zum anderen. Schließlich haben sich Design und Funktion zu einer Einheit zusammengefügt.“

Projekt Felgentisch by Redwood und R3 Wheels
Projekt Felgentisch by Redwood und R3 Wheels

Warum habt ihr euch für das dunkle Holz des amerikanischen Nussbaums entschieden? Was hat euch an diesem Material gereizt?

Patrick: „Das war eigentlich ganz einfach. Es sieht am edelsten aus. Wir wollten kein rotes Holz verwenden, weil es zu viel Farbe ins Spiel bringt. Außerdem sollte es auf jeden Fall dunkles Holz sein – und so kamen wir recht schnell auf amerikanischen Nussbaum. Europäischer Nussbaum wäre auch noch eine Möglichkeit gewesen, ist aber ein Stück heller.

Wir haben übrigens auch eigene Nussbaum-Accessoires und-möbel im Onlineshop, die perfekt zum Felgentisch kombiniert werden können.“

Projekt Felgentisch by Redwood und R3 Wheels

Als ihr durch uns von dem Projekt erfahren habt: Was hat euch überzeugt mitzumachen und euch dieser Aufgabe anzunehmen?

Thorsten: „Das Projekt und die Idee Felgentisch waren für uns aus zweierlei Gründen interessant. Einerseits habe ich selbst einen automotiven Background durch mein Fahrzeugbau-Studium. Da ist das Thema Felgentisch natürlich doppelt interessant für mich. Es zusammen mit meinem Bruder, der Möbelbauer ist, zu realisieren, passte perfekt. Andererseits hat das Thema Krebs auch in unserer Familie seine Bedeutung. Eine Aktion wie die Kinderkrebshilfe zu unterstützen, liegt uns daher besonders am Herzen.“