loader
Events

Pariser Autosalon 2018: internationale Automobil-Ausstellung mit Geschichte

Seit mittlerweile 120 Jahren präsentieren Automobilhersteller aus aller Welt auf einer der geschichtsträchtigsten Ausstellungen ihre neuesten Modelle und Konzeptautos: die Rede ist von der Paris Motor Show.

120 Jahre Autosalon-Geschichte

Auch 2018 gilt der Pariser Autosalon wieder als eines der wichtigsten Events der automobilen Branche diesen Jahres, die schon seit 1954 mehr als eine Million Schaulustige anzieht. Vom 04. bis 14. Oktober sind sowohl Fach- als auch Privatbesucher herzlich eingeladen, sich die Neuheiten und Überraschungen der 72 Aussteller anzusehen. Wie auch die vergangenen Jahre, findet die Paris Motor Show wieder am Place de la Porte de Versailles im Herzen von Paris statt.

Tagestickets für den Pariser Autosalon 2018 sind online für durchschnittlich 18€ erhältlich.

Geöffnet ist die internationale Messer täglich von 10 bis 20 Uhr, vereinzelt auch bis 22 Uhr. Weitere Infos zur Anreise gibt es auf der englischsprachigen Webseite der „Mondial de l’Auto“, wie die Ausstellung in Frankreich genannt wird.

Viele Aussteller fehlen dieses Jahr

Wenig erfreulich für die Messe dieses Jahr sind die Absagen vieler Autohersteller. Besonders sticht hier VW heraus, aber auch viele weitere große Marken werden dieses Jahr vermisst. Dazu gehören:

  • Ford
  • Mazda
  • Volvo
  • Opel
  • Ferrari
  • Jeep
  • Mitsubishi
  • Nissan
  • Infiniti
  • Alfa Romeo
  • Fiat

Maserati ist als Einziger der FCA-Familie vertreten, sowie der Sportwagenhersteller Lamborghini zumindest durch einen örtlichen Händler.