loader
Felgenreiniger vorher-nachher
Wissensecke,  Zubehör & Pflege

Was wirklich hilft: Felgenreinigung mit Hausmitteln vs. säurefreier Felgenreiniger

Nagelneue Alufelgen, glänzend, sauber – einfach ein Traum. Doch schließlich sind und bleiben Felgen nach wie vor Gebrauchsgegenstände, die strapaziert werden. Sei es Bremsstaub, Dreck, Salz oder Teerrückstände, eine Felge – egal ob Stahl oder Leichtmetall – muss einiges aushalten. Dass da nur aggressive Reiniger wie Backofenspray oder eher skurrile Hausmittel wie Zahnpasta infrage kommen, um wieder tiefenreine Sauberkeit zu erreichen, ist aber Irrglaube: wir zeigen, wie Sie in 5 Minuten auch eingebrannten Schmutz entfernen – und das vollkommen säurefrei!

Was ist dran an der Felgenreinigung mit Hausmitteln?

Eins vorweg: dass sich die Backofenspray- und Zahnpasta-Methoden so hartnäckig halten, ist sicher nicht unbegründet. Ohne Zweifel funktionieren diese beiden „Tricks“ – zumindest einmal. Wer polierte oder hochglanzverdichtete statt lackierte Felgen besitzt, hat mit dieser Art der Reinigung jedoch mehr Ärger als Freude: das aggressive Wirkmittel frisst sich durch den Klarlack und beschädigt damit das Material irreparabel. Deshalb: Finger weg!

In Ausnahmefällen: nur lackierte Felgen mit Hausmitteln reinigen!

Wer zuhause lackierte Felgen in einer dunklen Ecke liegen hat, die zwar jahrelange Verschmutzungen und Verkrustungen aufweisen, sonst aber noch in einwandfreiem Zustand sind, der kann auf eigene Gefahr mit Backofenspray zu Leibe rücken. Dabei gilt selbstverständlich: lieber eine kürzere Einwirkzeit  und dafür mehrfache Behandlung.

Kleiner Tipp

Auch wenn wir alle Sparfüchse verstehen  (schließlich ist ein guter Reiniger schon nicht ganz billig), sollte sich doch jeder die Frage stellen: "Investiere ich lieber in einen schonenden Felgenreiniger mit nachgewiesener Wirkkraft oder riskiere ich es, meine Felgen dauerhaft zu ruinieren für herkömmliche Reinigungsmethoden?"

Eine gute Entscheidung: der felgenoutlet Felgenreiniger

felgenoutlet WheelCleaner Felgenreiniger
Die richtige Wahl: ein pH-neutraler, säurefreier Reiniger mit starker Wirkkraft

Wir freuen uns, denn wenn Sie jetzt noch lesen, heißt das, Sie haben sich für die sichere, risikofreie und verträgliche Lösung der Felgenreinigung entschieden. Wir haben den „Wheel Cleaner“ entwickelt, um eine optimale Felgenpflege mit maximaler Wirkkraft zu entwickeln, die den Reinigungsprozess so kurz wie möglich hält und gleichzeitig beste Ergebnisse liefert. Dank des kräftig-violetten Wirkindikators wird der Schmutzlösevorgang sofort nach dem Auftragen sichtbar. 

Unser Felgenreiniger im Test

Sehen Sie am besten selbst: Felgen, die mehrere Wochen lang nicht mehr gereinigt wurden – kann der Reiniger das ohne weiteres Zutun schaffen? Und wie schneidet im Vergleich die herkömmliche Waschstraße ab? René zeigt im Video alles, was es über den „WheelCleaner“ zu wissen gibt.

Eine Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Den Reiniger auf die abgekühlte Felge aufsprühen.
    Der Sprühkopf lässt sich sowohl für punktuelle als auch großflächige Behandlung verstellen.
  2. Innerhalb von 3 – 5 Minuten wird der rot-violette Wirkindikator sichtbar. Der Schmutz löst sich von der Felge.
  3. Anschließend sorgfältig mit Wasser abspülen. Wir empfehlen einen Hochdruckreiniger, wie er an jeder SB-Waschanlage vorhanden ist.
Felge vor der Anwendung des Felgenreinigers
Vor der Anwendung die Felge abkühlen lassen
Felgenreiniger mit Hochdruck abspülen
Mit Hochdruckreiniger sorgfältig abspülen
Ergebnis nach Anwendung des Felgenreiniger
Im Vergleich: Reinigungsergebnis ohne Felgenbürste

Ergebnis nach dem Felgenreiniger Test:

Die Reinigungsleistung ist auch ohne Zuhilfenahme der Felgenbürste deutlich sichtbar. Alle groben Verschmutzungen sind mit einem einzigen Durchgang entfernt, lediglich in den Zwischenräumen, die beim frontalen Aufsprühen nicht erreicht wurden, sind in unseren Tests vereinzelt Überreste geblieben. Diese lassen sich mühelos mit der Bürste entfernen. Innerhalb von wenigen Minuten ist die Felge von gröbster Verschmutzung zu strahlend sauberem Glanz verwandelt.

Verlässliche Reinigungsleistung mit diesen 3 Pflegeprodukten

Eine regelmäßige und gründliche Reinigung ist für lange Freude an Leichtmetallfelgen unerlässlich. Dafür müssen Sie jedoch keinesfalls Ihren gesamten Sonntagnachmittag opfern. Mit unseren 3 Pflegeprodukten Felgenreiniger, Felgenbürste und Felgentuch erhalten Sie ein kompaktes Paket, mit dem die Reinigung in wenigen Minuten erledigt ist. Kein Schrubben, kein mehrmaliges Auftragen, kein Ärger mit Schlieren. Mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben!

Das beste Reinigungsergebnis, insbesondere bei starken Verschmutzungen, erhalten Sie selbstverständlich unter Verwendung aller drei Pflegeprodukte, die Sie auch als Set zum Sparpreis erwerben können. Der Felgenreiniger „WheelCleaner“ entfernt sanft sowie wirkungsvoll alle offensichtlichen Verunreinigungen – schon bei der ersten Anwendung. Die Felgenbürste „WheelBrush“ hilft auch Schmutz in Aussparungen und schmalen Zwischenräumen zu erreichen. Hilfreich: sie ist biegsam. Endlich brauchen Sie sich nicht mehr verrenken, um in die schwer zugänglichen Zwischenräume zu kommen. Das Felgentuch „WheelCloth“ verleiht nach der Reinigung den letzten Schliff. Es trocknet schonend und schnell dank höchster Saugkraft – und das fusselfrei.