loader
Urlaubsvorbereitung
Wissensecke

[Checkliste] Mit dem Auto in den Urlaub: was muss mit?

Zahnbürste, Hausschlüssel, Sonnenbrille… an alles gedacht? Dieses Jahr soll es endlich mal nicht so stressig vor der Abfahrt werden, wenn es mit dem Auto in den Urlaub geht. Was alles zu tun ist, bevor die Haustür ins Schloss fällt und es auf in einen erholsamen Urlaub geht, haben wir deshalb in unserer umfangreichen Urlaubs-Checkliste zusammengetragen. Schnell alles abhaken, Klamotten in den Koffer und dann ab in die Sonne!

Urlaubsvorbereitung

Urlaubs-Checkliste – Endlich fehlt nichts mehr

So schön Urlaub auch ist, die Tage und Wochen davor arten manchmal wirklich in absoluten Stress aus. Alles muss vorbereitet und die Koffer gepackt sein, wichtige Dokumente sicher verstaut und der Pflanzengießdienst geregelt sein (so es Pflanzen gibt, die auch vor der Abfahrt noch leben 😉 ). Kein Mensch kann sich all das merken, ohne hier oder da doch einmal etwas zu vergessen. Jetzt ist aber Schluss damit. Mit unserer Urlaubs-Checkliste ist endlich alles im Koffer, was mit muss. Und auch für das Drumherum haben wir gesorgt, also schnell abhaken, einpacken und losfahren!

  • Pflanzen gießen lassen
  • Briefkastendienst organisieren und/oder Zeitungen abbestellen
  • Fenster schließen
  • Kühlschrank leeren
  • Heizung regulieren
  • Elektrogeräte abschalten
  • Licht ausschalten und ggf. Zeitschaltuhr einrichten
  • Müll rausbringen
  • Personalausweis/Reisepass
  • (Internationaler) Führerschein
  • Krankenversicherungskarte und Auslandskrankenschutz
  • Kreditkarte
  • TANs für Onlinebanking
  • Reservierungen und Reiseunterlagen
  • Sprachführer
  • Notfalltelefonnummern
  • Unterwäsche
  • Socken
  • T-Shirts und Sweatshirts
  • Kurze und lange Hosen
  • Pullover/Strickjacken
  • Schuhe
  • Pyjama
  • Regenjacke
  • Badebekleidung
  • ggf. Hand- und Badetücher
  • Badelatschen
  • Duschgel & Shampoo
  • Deo
  • Sonnencreme
  • Nagelschere, -feile und Pinzette
  • Gesichtscreme
  • Rasierutensilien
  • Aftershave/Parfum
  • Bürste/Kamm
  • Haarspray/-gel
  • ggf. Kontaktlinsenpflege
  • Wattepads & -stäbchen
  • Zahnbürste & Zahnpasta
  • Taschentücher
  • Desinfektionsspray
  • Pflaster & Schere
  • Schmerztabletten
  • Panthenol gegen Sonnenbrand
  • Mückenschutz
  • Impfpass
  • Kohletabletten
  • Kamillen- & Fencheltee
  • Fieberthermometer
  • Wund- & Brandsalbe
  • Zeckenzange
  • eigene Medikamente
  • Ladekabel
  • Sonnenbrille
  • Batterien & Akkus
  • Fotokamera
  • Ausweiskopie
  • Kopfhörer
  • Bücher & Kartenspiele
  • Haarbürste
  • Müll rausbringen und Geschirrspüler ausräumen
  • Bügeleisen, Herd & Kaffeemaschine ausschalten
  • Haus abschließen & Hausschlüssel einstecken

Rund ums Auto – Was zu beachten ist

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, muss ein paar Sachen mehr bedenken als diejenigen, die fliegen oder Zug fahren. Doch keine Sorge, auch hier haben wir alles aufgelistet. Vieles kann schon Tage oder Wochen vor der Abfahrt erledigt und gecheckt werden, sodass das Auto letztendlich gar kein Stressthema ist.

Im Vorfeld besorgen

  • ADAC-Tourenset und -Mitgliedskarte
  • ggf. Internationaler Führerschein
  • ggf. Vignette(n)

Vor der Abfahrt checken

  • Öl- und Kühlwasserstand
  • Reifendruck & Profiltiefe
  • Verbandskasten
  • Scheibenwischerflüssigkeit
  • Ersatzrad
  • Bordwerkzeug
  • Nuss für Felgenschloss
  • Batterie

Immer mit dabei

  • Warnwesten & Warndreieck
  • Abschleppseil
  • Starthilfekabel
  • Steinschlagpflaster
  • Reservekanister & Öl
  • Betriebsanleitung
  • Fahrzeugpapiere
  • Zweitschlüssel
  • Parkscheibe
  • Unfallset
  • Kartenmaterial/Navi
  • CDs, USB Stick oder SD-Karten mit Musik

Außerdem

  • Energydrink für lange Autofahrten
  • Nervennahrung wegen anstrengender Verkehrsteilnehmer 😉
  • Brett- & Kartenspiele für den Stau
Mit dem Auto in den Urlaub: das muss mit

Mit dem Auto in den Urlaub: Vorsicht Promillegrenze

Um im Urlaub vom Alltag zu entspannen, gehört für viele das ein oder andere Bier oder Weinchen zum Abendessen. Nicht in allen europäischen Ländern allerdings herrscht die gleiche Promillegrenze wie in Deutschland. Mitunter muss mit Geldstrafen in Höhe von mehreren hundert Euros gerechnet werden. Eine Übersicht dazu bietet der ADAC (mit einem Klick auf das Ausrufezeichen gelangt ihr dorthin).

Alles eingepackt und abgehakt? Dann kann’s ja losgehen!

Auf der Liste fehlt noch etwas Wichtiges oder du packst immer noch etwas Besonderes ein, was auch Andere auf keinen Fall vergessen dürfen? Schreib es gleich in die Kommentare und dann ab in den Urlaub!